Janus Hochgesand Deutsch, 1981

Geboren 1981 in Diedorf

 

2002–2004

Staatliche Akademie der bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Andreas Slominski

 

2005

Esmeralda Escuela, National de Pinture, Mexiko City bei Prof. Sofia Taboas

 

2005–2009

Städelschule, Frankfurt/Main als Meisterschüler bei Prof. Tobias Rehberger

 

Lebt und arbeitet in Hamburg.

 

 

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL) 

 

2022

"Sommersalon", Galerie Herold, Kampen/Sylt

"Young Ones - Junge Kunst in Hamburg", Galerie Herold, Hamburg
"Material im Raum II", Schloss Agathenburg

"Performance: Livepainting feat. Amor & Psyche feat. César Franck", Schloss Agathenburg

 

2021

„Muy mucho“, Ludwig Museum Koblenz
„Performance: Livepainting feat. Kammermusik2, Ludwig Museum Koblenz

„High intensity“, Galerie Herold, Hamburg
„It takes all you have“, dst.galerie, Münster
„Three Rooms“, Galerie Herold, Hamburg

 

2020

„Beyond sensations“, Mom Artspace, Hamburg
„Unknown pleasures“, Polarraum, Hamburg
„My only audience silence“, Galerie with Tsjalling, Groningen
„Never stop exploring“, Westwerk, Hamburg

 

2019

„High intensity painting“, Emsdettener Kunstverein, Emsdetten
„Freistil", Hamburger Rathaus, Hamburg
„Farbe und Struktur", V8 Plattform für neue Kunst, Karlsruhe
„Meeting", Galerie Carolyn Heinz, Hamburg
„Interaction of color“, Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg
Millerntor Gallery, AAF Hamburg

 

2018

salondergegenwart, Hamburg
„Urban fragments and some colours“, Künstlerhaus Bergedorf, Hamburg

 

2017

„171 Jahre Kunst in Hamburg“, Affenfaust, Hamburg
POSITIONS, Hollstein von Müller Galerie, Berlin

 

2016

„15, la Esmeralda“, Mexico City
„Cheek to cheek“, Galerie 7 Türen, Hamburg

 

2015

„2015 Vom Großen und Ganzen / Die Sammlung Haus N / Teil 1“, Gerisch-Stiftung, Neumünster
P/ART, Kraftwerk Bille, Hamburg

 

2014

„Junge Rheinland-Pfälzer KünstlerInnen Emy-Röder-Preis“, Kunstverein Ludwigshafen
8. Bremer Kunstfrühling, Güterbahnhof, Bremen

 

2013

BewerberInnen für die Hamburger Arbeitsstipendien, Kunsthaus Hamburg
ARCO MADRID, Galerie Diane Kruse, Madrid

„Do you read me“, Galerie Diane Kruse, Hamburg

 

2012

„Km 500 5“, Kunsthalle Mainz, Mainz

 

2011

„Korrespondenzen“, Galerie Bäckerstr. 4, Wien

 

2010

„New Frankfurt Internationals“, Frankfurter Kunstverein & MMK, Frankfurt/Main
„Offenbacher Telemark“, Golden Pudel Club, Hamburg

 

2009

ART FORUM BERLIN, Kunstverein Mauritius/Galerie Fiebach-Minninger, Berlin

 

2008

„I love Palms“, Galerie Limoncello, London
„Einen Roland für einen Oliver“, Kunstverein Ettlingen, Ettlingen
„Neuste Mucke aus Timbuktu“, Galerie Fiebach-Minninger, Köln

 

2007

ACAF Alexandria Contemporary Arts Forum, Alexandria

 

 

PREISE UND STIPENDIEN

 

2022 Neustart Kultur Stipendium, Stiftung Kunstfonds e. V., Bonn
2021 Hamburger Zukunftsstipendium / Hamburgische Kulturstiftung
2021 PArt Stipendium, Rene Spiegelberger Stiftung, Hamburg
2021 Rheinland-Pfalz Buchförderung

2018 Hamburg-Reisestipendium für die Burkhard-Vernunft-Residenz, Torria
2011 Rheinland-Pfalz-Stipendium für die Cité Internationale des Arts, Paris
2010 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds e.V., Bonn
2009 Absolventenpreis der Städelschule, Frankfurt/Main

2008 Preis der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Frankfurt/Main
2005 Baden-Württemberg-Reisestipendium für Esmeralda, Mexico City