Max Frisinger Deutsch, 1980

Geboren 1980 in Bremen

 

2006-10

Hochschule für bildende Künste, Hamburg bei Prof. Andrea Tippel, Pia Stadtbäumer, Norbert Schwontkowski und Anselm Reyle

Lebt und arbeitet in Berlin und Portugal

 

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2022

"Young Ones - Junge Kunst in Hamburg", Galerie Herold, Hamburg

 

2013 

“Hybrid Naples: L’ordine delle idee deve procedere secondo l’ordine delle cose”, Fondazione Morra Greco, Neapel, Italien

„Buderus“, Contemporary Fine Arts, Berlin (solo)

„Berlin.Status (2)“, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

„schön komplex – komplex schön“, Kasseler Kunstverein, Kassel

„Last Edition“, Galerie Oel – Früh, Hamburg

 

2012 

„Bin There“, Loushy Art & Projects, Tel Aviv (solo)

„Made in Germany zwei“, Kunstverein Hannover 

„30 Künstler 30 Räume“, Kunsthalle Nürnberg 

 

2011 

Kunstpreis Start, Kunstmuseum Bonn, Bonn (solo)

„Gesamtkunstwerk: New Art from Germany“, Saatchi Gallery, London 

„Cuts in Space, Sculptural Collages“, Museum Morsbroich, Leverkusen 

 

2010 

„Grazie!“, Contemporary Fine Arts, Berlin (solo)

 

2010 

"Ein Fest für Boris“, Vittorio Manalese, Berlin 

Reemtsmar Haus, Hamburg 

„Opossum“, Galerie Oel – Früh 

 

2009 

„Tilt", Galerie Katharina Bittel, Hamburg 

„Doppelschicht", Trottoir, Hamburg (solo)

 

 

PREISE & AUSZEICHNUNGEN

 2011 Kunstpreis Start, Kunstmuseum Bonn

 

Sammlungen

Schaulager Basel

Saatchi London

The Speyer Family Collection

Takashi Murakami Collection

The Margulies Collection

Neues Museum Nürnberg

Döpfner Collection