Rainer Fetting Deutsch, 1949

RAINER FETTING

1949

in Wilhelmshaven geboren

1969-1972   

Ausbildung zum Tischler; daneben bühnenbildner-
isches Volontariat an der Landesbühne in Wilhelmshaven

1972 – 78

Studium der Malerei an der Hochschule der
Künste, Berlin, bei Prof. Jaenisch

AB 1975

Arbeit an Super-8-Filmen, darunter 1977 der
Streifen „R und S in B“ mit Salomé

1977

Mitbegründer der Galerie am Moritzplatz
zusammen mit Helmut Middendorf, Salomé,
Bernd Zimmer, Anne Jud und Berthold Schepers

1978

DAAD-Stipendium (Columbia Universität) für
Aufenthalt in New York

1983 – 1994

lebt in New York (und Berlin)

1996

Willy Brandt-Bronzestatue
für Willy-Brandt-Haus, Berlin
Dreimonatiger Studienaufenthalt in Kopenhagen

2004

Aufenthalt in Los Angeles, Kalifornien

2005

Plastik von Henri Nannen für den fortan jährlich verliehenen Henri Nannen-Preis

2006

Sieben Plastiken von Helmut Schmidt
Lebt und arbeitet in Berlin und Westerland.